Alles in Farbe

Bereits eine Weile habe ich Annie Sloans Buch „Alles in Farbe“* bei mir liegen und schon so einiges ausprobiert von ihren 40 neuen DIY-Ideen. Meine Meinun zum Buch habe ich jetzt für euch zusammengefasst.

40 DIY-Ideen gesammelt in einem Buch

In der Zeit des Internets dürfte es schwer sein, ein wirklich gutes DIY-Buch herauszubringen und es auch zu verkaufen. Pinterest und viele weitere Plattformen machen es möglich, dass wir uns selbst informieren und zum Teil sehr hochwertige Anleitungen und eine zusätzliche Hülle und Fülle an Ideen finden. Also ein Buch kaufen? Es hat immerhin zwei entschiedene Vorteile: Es ist alles hübsch gesammelt und die Anleitungen sind abrufbar (kennt ihr diese wunderbaren Fotos auf Pinterest, die ins Leere führen? Na bitte.)

Drei Kapitel lang widmet sich Annie Sloan dem Gestalten, erklärt Farbwirkungen und gibt praktischte Tipps zum Arbeiten mit den jweiligen Materialien und auf verschiedenen Untergründen. Die vierzig Anleitungen sind dabei vielfältig und beginnen beim Bemalen, Bedrucken oder Färben von Stoffen, Möbeln etc. und hören auch beim Schablonieren oder Vergolden nicht auf.

Alles in Farbe - von Annie Sloan - DIY-Bücher, Buchrezensionen und Reviews auf Lifesayshello.com

Lust auf Farbe!
In ihrem neuen Buch zeigt Annie Sloan, wie einfach alles in der Wohnung mit Farbe aufgepeppt werden kann – nicht nur Wände und Möbel, sondern auch Fußböden, Textilien, Leuchten, Glas, Jalousien und vieles mehr. (Quelle)

Gemütliche Couchzeit

Das Buch ist ein angenehmer Zeitvertreib und liest sich auch schön eingekuschelt auf der Couch. Die Anleitungen sind in verständlichen Schritten erklärt, lediglich das „Siezen“ stört mich persönlich sehr, denn es gibt dem Ganzen eine etwas lächerlich-offizielle Art, die mich oft bei derlei Art von Büchern stört.

Die meisten dieser Anleitungen findet man in ähnlicher Variante auch online, aber wer eher auf die Buchvariante steht oder ein schönes Geschenk für eine Bastelfee sucht, der wird von dem Buch nicht enttäuscht sein.
Mich stört lediglich die etwas überhäufte Nutzung ihrer selbstkreierten Farbe „Chalk Paint“, die gerade hierzulande den ein oder anderen stören könnte, da die Farben hier nicht so leicht zu haben sind. Ich habe die Farbe noch nicht probiert, denke aber, dass es oft auch die etwas günstigeren Varianten aus dem Handel tun. ;)
Der für mich sichtbare Vorteil dieser Farben ist schlichtweg die Tatsache, dass alte Anstriche nicht erst abgeschliffen werden müssen. Das ist natürlich praktisch – wobei ich diesen Schritt persönlich auch gern nutze, um leichte Dellen und Kratzer in den Möbeln zu entfernen.

Last but not least sind Buch + Farbtopf und Pinsel aber vielleicht auch das ideale Weihnachtsgeschenk für den ein oder die andere.

Alles in Farbe - von Annie Sloan - DIY-Bücher, Buchrezensionen und Reviews auf Lifesayshello.com

Meine finale Bewertung für Alles in Farbe*

  • Schreibstil:
  • Lesbarkeit:
  • Idee:
  • Liebevolle Details:
  • Gesamt:

Titel: Alles in Farbe
Autorin: Annie Sloan
Originalsprache: englisch („Annie Sloan Paints Everything“)
gelesen auf: deutsch
Version: Taschenbuch
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt* (25. April 2017)
ASIN:
ISBN: 978-3421040640
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 160 Seiten
Preis: 29,95€ (TB)

* Das Rezensionsexemplar wurde mit freundlicherweise von der Verlagsgruppe Randomhouse kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst. Siehe dazu auch in meiner Kooperationsvereinbarung.

Alles in Farbe - von Annie Sloan - DIY-Bücher, Buchrezensionen und Reviews auf Lifesayshello.com

Ähnliche Artikel, wie dieser hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.