[DIY] Backmischung im Glas #maluadvent

DIY Backmischung im Weck Glas #maluadvent Adventskalender - Rezepte und Anleitungen auf lifesayshello.com

Herzlich Willkommen zum 21. Kalendertürchen des #maluadvent Adventskalender und zum letzten Türchen, welches sich hier auf LSH.com öffnet. Gestern hat euch Aki ein Türchen geöffnet und dabei von ihrer Weihnachtsdeko-Odyssee erzählt. Und ich habe heute noch einmal ein Last Minute Geschenk für euch. Im Kalender habe ich euch ja jetzt schon so einiges präsentiert, angefangen bei einem Dip Dye Backlöffel, hin zu Schokopralinen und Oreopralinen (samt Plätzchenteller!), leckerem Spekulatius-Gugl und zuletzt schließlich ein Printable für Weihnachtskarten. Heute habe ich nun noch eine schnelle, leichte aber unfassbar leckere Backmischung im Glas für euch. Gedacht ist sie zum Verschenken – aber den Kuchen könnt ihr natürlich auch direkt selbst machen und aufessen. :)

Benötigtes Material und Zutaten für die Backmischung im Glas

  • 1 Weckglas in Flaschenoptik (oder eine andere Flasche/Glas) mit 0,5l Fassungsvermögen
  • 1 Tasse Dinkelmehl
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/4 Tasse Backkakao
  • 1/4 Tasse kleine Schokodrops oder Schokospäne
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,25 TL Salz

Die Maßeinheit “Cup” ist ja immer so eine Sache – wer so einen daheim hat, fährt damit prima, denn man spart sich das lästige Abwiegen. Zum Umrechnen: so eine Tasse hat ungefähr 235ml Fassungsvermögen. ♥

Wer nicht so auf Haferflocken steht, kann natürlich auch Mandeln, Haselnüsse oder sonstwas einfüllen und statt der Schokolade und des Kakaos gehen auch getrocknete (!!!) Früchte.

DIY Backmischung im Weck Glas #maluadvent Adventskalender - Rezepte und Anleitungen auf lifesayshello.com

Backmischung im Glas – eine Anleitung

Spült das Glas unter fließendem Wasser kurz aus, um Staub etc. zu entfernen. Trocknet es dann gut ab und stellt eure Zutaten bereit. Wie ihr schichtet, ist im Grunde euch überlassen, nur sollte es sich farblich abwechseln, damit ihr 100% aus der Optik herausholt.
Ich habe zum Beispiel auch die Mengen an Mehl, Zucker und Haferflocken geteilt und mehrfach übereinander geschichtet. Wichtig ist jedoch, dass ihr zwischendrin immer mal etwas nachstopft. Ich habe das mit einem Löffel gemacht, aber hier gibt es sicherlich elegantere Möglichkeiten. Sinn des Ganzen ist, dass die Zutaten fest sind und sich so beim Transport nicht vermischen – außerdem passt natürlich mehr rein. ;)

Die fertige Backmischung wird jetzt gut verschlossen und dann könnt ihr die Etiketten aufkleben oder anhängen. Ich habe meine Backmischungen am Ende auch noch mit einem kleinen Glas selbstgemachter Marmelade dekoriert, aber auch ein hübscher Backlöffel wäre eine schöne Idee.
Die ganz Eiligen können aber auch eine passende Backform und die “frischen” Zutaten besorgen und alles in einer Art Presentkorb anrichten und verschenken.

DIY Backmischung im Weck Glas #maluadvent Adventskalender - Rezepte und Anleitungen auf lifesayshello.com

PDF Download

Hier könnt ihr euch nun gern meine Etiketten herunterladen und auf normales Papier oder Etikettenpapier ausdrucken. Ich drucke mit Laserdrucker auf einen Bogen mattes DIN A4 Etikettenpapier (70g/m²), aber auch mit Tintenstrahl gibt es in der Regel gute Ergebnisse. Wer kein solches Papier hat, kann aber auch auf normales Druckerpapier ausdrucken, Tonkarten zum Verstärken rückseitig aufkleben und die Etiketten an die Flasche hängen statt sie aufzukleben. Sieht auf jeden Fall auch hübsch aus.

DOWNLOAD PDF

DIY Backmischung im Weck Glas #maluadvent Adventskalender - Rezepte und Anleitungen auf lifesayshello.com

Postings und Bilder zu unserem Kalender findet ihr übrigens auch unter dem Hashtag #maluadvent in den Sozialen Medien. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort eure Selbstversuche zeigt, die nach dieser Anleitung entstanden sind. Fügt einfach den Hashtag #maluadvent in der Beschreibung hinzu & tagged mich gern @lifesayshello. Ich freue mich auf eure Kreationen.

Ähnliche Artikel, wie dieser hier

3 comments

    1. Dankeschön. Freut mich sehr, dass dir die Sachen hier gefallen. ♡ muss mich morgen mal genauer bei dir umsehen, dein Blog sieht auch so herzallerliebst aus. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.