Ein Herz für alte Bücher

Nicht erst seit meinem Studium habe ich ein Faible für alte Bücher. Natürlich sehen sie auch toll aus mit den vergilbten Seiten und den Schnörkelschriften und geben tolle Fotomotive ab. Aber tatsächlich geht es mir gar nicht so sehr um die zeitgenössischen Originale – ebenso schön sind Neuauflagen dieser alten Schätze. Seit einer Weile z.B. kaufe ich mir bei sich bietenden Gelegenheiten Teile der Klassiker-Reihe des ANACONDA-Verlages. Diese Bücher sind hochwertige Hardcover, die ein langes Leben versprechen. Im Inneren hübsch gelayoutet, machen sie beim Lesen Freude. Aber sie sehen eben auch hübsch im Regal aus.

Ein Herz für alte Bücher - Doyle, Wilde, Homer und mehr - im Anaconda-Verlag

Krimis und Antike Sagen

Ihr wisst, ich bin ein Krimifan, aber auch alles Fantastische begeistert mich sehr. Deshalb habe ich wohl auch so einen Faible für die Antike und ihre vielen ungelösten Rätsel. In meinem Studium musste ich auch viele Philosophen und Dichter dieser Zeit auseinander nehmen. Beschreiben, welches Zeitleben sich in diesen Werken spiegelt, gehörte auch dazu. Und so kamen auch Homers Ilias und die Odyssee in mein Bücherregal. Diese beiden Klassiker, wenngleich keine leichte Kost, sind doch aus meiner Sicht mit die schönsten Erzählungen, die bis heute erhalten geblieben sind. Mehr noch. Ich empfehle sie uneingeschränkt jedem Antike-Fan.

Habt ihr einen Lieblingsverlag? Oder achtet ihr generell darauf, dass Bücher einer Art oder eines Autors optisch ähnlich sind?

Ein Herz für alte Bücher - Doyle, Wilde, Homer und mehr - im Anaconda-Verlag

Ähnliche Artikel, wie dieser hier

3 comments

  1. Eigentlich mag ich Bücher sehr aber so alte Bücher wrüde ich mir wohl echt nur isn Regal stellen. Komm an sowas gar nicht ran. Finde es aber richtig wichtig, dass alle Bücher möglichst gleich ausschauen. Höhe, Farbe,… ist schon hübsch wenn alles passt. :)

  2. Oscar Wilde haben wir in der Schule gelesen. Und auch Sherlock Holmes sagt mir (natürlich!) was. Aber sonst…ich bin ganz ehrlich: alte Bücher würde ich dann eher zum scrapbooken auseinander nehmen. ^^ Aber hübsch schauen die wirklich aus & scheinen auch preislich i.O. (hab grad mal bei Amazon geguckt).

  3. Ich LIEBE alte Bücher. Habe mehrere Goethebände und andere Klassiker zuhause stehen. Kaufe mir solche Bücher immer wieder auf Flohmärkten, da kosten sie ja zum Teil nur 2-5€. Und die riechen so toll. Von Arthur Conan Doyle habe ich sogar noch ein altes Buch, von meinem Opa. Der Hund von Baskerville oder so.

    Viele Grüße
    Reena
    (bald auch wieder mit Literaturblog)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.