Französisch Backen

Ihr wisst, ich liebe die Rezepte von Aurélie Bastian, ihren Blog und ganz besonders ihre Fotos, die einfach zum anbeißen sind. Ihre Rezeptsammlung „Macarons für Anfänger habe ich euch bereits vorgestellt – heute folgt ein allgemeineres Buch über französische Backwaren: Französisch Backen*. Von Baguette über Eclairs und Pain au Chocolat ist hier eigentlich alles vertreten.

Eine herrliche Aufteilung und wunderschöne Bilder

Dieses Buch ist wirklich vielfältig, doch dank der guten Unterteilung und dem aussagekräften Inhalts- und Stichwortverzeichnis, ist es leicht, schnell das Gesuchte zu finden. Denn obwohl alle Speisen den originalen, französischen Titel tragen, gibt es im Stichwortregister auch eine deutsche Bezeichnung, was sehr hilfreich ist.

Französisch Backen, Aurélie Bastian - Backbücher, Buchrezensionen und Reviews auf Lifesayshello.com

Die Rezeptseiten selbst sind gut überschaubar und froßformatig bebildert – da läuft einem schon beim Durchblättern das Wasser im Munde zusammen. Die Rezepte sind nicht nur in ihrer Art vielfältig, sondern unterscheiden sich auch stark in der Einfachheit der Umsetzung. Zum Glück erfordern nur wenige Rezepte überdurchschnittliches Talent oder Können, jedoch sind viele Rezepte mit sehr viel Geduld verbunden – allein die Baguettes z.B. haben mehrfache längere Ruhezeiten des Teiges.

Französisch Backen, Aurélie Bastian - Backbücher, Buchrezensionen und Reviews auf Lifesayshello.com

Für typisch französisches Gebäck muss man acht Stunden in der Küche stehen? Nicht mit dem neuen Backbuch von Aurélie Bastian! Sie erklärt, wie man mit wenig Aufwand und nur wenigen Zutaten authentische und köstliche Klassiker zaubert. Brioche, Croissant und Baguette werden ebenso leicht verständlich erklärt wie Kuchen, Torten und Kleingebäck, zum Beispiel Madeleines und Frangipane (Marzipancreme). Außerdem gibt es ein Kapitel mit Tipps, Tricks und typischen Backproblemen wie „Warum fallen meine Windbeutel immer zusammen?“ oder „Wie gelingt mir ein hauchdünner Crêpe?“. Fanzösisch backen war noch nie so einfach! [Quelle]

Französisch Backen, Aurélie Bastian - Backbücher, Buchrezensionen und Reviews auf Lifesayshello.com

Puit d’amour, Chouquettes und Croissants

Das Buch vereint klassische französische Rezepte und auch verwegenere Kompositionen aus der Patisserie miteinander. So lassen sich leckere französische Brotrezepte und andere Nettigkeiten für den Frühstückstisch umsetzen, wie auch Leckereien zum Kaffee und Tee. Deshalb finde ich das Buch wirklich sehr gelungen und kann es uneingeschränkt empfehlen.
Mein einziger Minuspunkt geht auf das Konto der Verständlichkeit, denn der zeitliche Aufwand für die meisten Rezepte ist enorm hoch. Jeder, der Erfahrung im Backen verschiedenster französischer Schätze hat, weiß, dass das absolut normal ist und hier die Rezepte teilweise schon zeitliche optimiert wurden. Wer jedoch nur den Klappentext liest und hofft, in 20 Minuten ein leckeres Baguette zu erhalten, darf den Klappentext an dieser Stelle nicht falsch verstehen.

Meine finale Bewertung für Französisch backen

Bewertungskriterien für Backbücher

  1. Verständlichkeit:
  2. Machbarkeit**:
  3. Lesbarkeit (Optik):
  4. Design Allgemein:
  5. Gesamt:

Titel: Französisch backen: Meine Lieblingsrezepte
Autor: Aurélie Bastian
Originalsprache: deutsch
gelesen auf: deutsch
Version: Handcover
ASIN: B01NCVIAB9
ISBN: 978-3517095332
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 176 Seiten
Preis: 19,99€ (Handcover), 15,99€ (eBook)

* Das Rezensionsexemplar wurde mit freundlicherweise von der Verlagsgruppe Randomhouse kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst. Siehe dazu auch in meiner Kooperationsvereinbarung.

** Machbarkeit beschreibt die Möglichkeit der Umsetzung. Manche Rezepte funktionieren einfach überhaupt nicht und dann fragt sich der Leser doch, wie kam der Autor zu diesem Ergebnis? Das wird in dieser Kategorie bewertet.

Französisch Backen, Aurélie Bastian - Backbücher, Buchrezensionen und Reviews auf Lifesayshello.com

Ähnliche Artikel, wie dieser hier

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.