Mandel-Kirschkuchen mit Dinkelboden

Ich liebe Streusel! Und ich liebe Kirschkuchen! Natürlich war ich dementsprechend begeistert, alsv or einer Weile ein Kollege diesen leckeren Mandel-Kirschkuchen mit zur Arbeit gebracht hat. Inzwischen habe ich das Rezept ein wenig für mich abgewandelt (Dinkelmehl!) und ihn letztens beim Besuch meiner Eltern und Großeltern auf der Kaffeetafel präsentiert. Trotz der Streusel ist er noch immer sommerlich leicht, denn ich habe versucht, auch den Zucker zu reduzieren.

Das Schöne an dem Kuchen ist ja, dass er wirklich schnell gemacht ist und eigentlich gar keine speziellen Zutaten benötigt. Und da er am Ende auch noch toll aussieht, muss man das Rezept einfach lieben. ;)

Benötigte Zutaten für den Mandel-Kirschkuchen

Für den Mürbteig-Boden benötigt ihr: 120g Dinkelmehl, 100g Speisestärke, 80g brauner Rohrzucker, eine Messerspitze Backpulver, 100g Margarine und 1 Ei.
Für die Kirschfüllung benötigt ihr: 2 Gläser Schattenmorellen (je 720ml) und 1 Päckchen Vanillepudding.
Für die Mandel-Streusel benötigt ihr: 100g Dinkelmehl, 100g gemahlene Mandeln, 100g brauner Rohrzucker und 90g Margarine.
Für die Milchcreme benötigt ihr: 2 Beutel Milchcreme/Schlagcreme, 1 Vanilleschote, 1TL Backkakao

Mandel-Kirschkuchen mit Vanille-Milchcreme und Dinkelboden - Rezepte auf lifesayshello.com

Reine Handarbeit – der Teig wird geknetet und geknetet

Gleich zu Beginn kommt der Mürbteig an die Reihe. Vermischt alle Zutaten miteinander und knetet sie komplett durch. Danach kommt der Teig bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank. Derweil sind die Streusel dran: Auch hier könnt ihr einfach alles miteinander vermengen und die Streusel dann kurz zur Seite stellen.

Gießt nun die Kirschen durch ein Sieb und fangt den Saft in einem Behälter auf. Verrührt das Puddingpulver mit 4-5 EL Kirschsaft und achtet darauf, dass sich keine Klümpchen bilden. Gießt dann weiteren Kirschsaft auf, sodass ihr den Pudding mit insgesamt 1/4 l Kirschsaft vermengt habt. (Der restliche Kirschsaft wird nicht mehr benötigt und kann gern getrunken werden.)
Kocht den Kirschpudding nach Packungsanweisung auf, nehmt den Topf vom Herd und rührt die Kirschen unter.

Mandel-Kirschkuchen mit Vanille-Milchcreme und Dinkelboden - Rezepte auf lifesayshello.com

Jetzt kommt der Mürbeteig aus dem Kühlschrank und wird genutzt, um in eurer Springform den Boden zu bedecken. Darüber kommt die Pudding-Kirschmischung. Wenn alles gleichmäßig verteilt ist, könnt ihr die Streusel darüber geben. Nun kommt der Kuchen für 155° C (Umluft) ca. 50-60 Minuten in den Backofen.

Natürlich ginge auch Sahne…aber Schlagcreme ist viel leckerer!

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr ihn aus der Form nehmen und einen Tortenring darum platzieren. Dann die Milchcreme nach der Anleitung auf der Verpackung zubereiten, etwas Vanille darunter heben und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen dann noch mit etwas Kakaopulver bestäuben und mit einem breiten Lächeln servieren. ♥

Mandel-Kirschkuchen mit Vanille-Milchcreme und Dinkelboden - Rezepte auf lifesayshello.com

Ähnliche Artikel, wie dieser hier

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.