Mousse au Chocolat Tarte

Meine zweitliebste Schokoladentarte habe ich euch bereits vor einer Weile gezeigt. Neulich hatte ich mal wieder Gelegenheit mein allerliebstes Tarterezept zu probieren. Im Büro werden unsere großen Teamsitzungen nämlich reihum moderiert und am 1. März durfte ich ran. Und wie hält man die liebsten Kollegen besser bei Laune, als mit einem leckeren Kuchen?

Zutaten für die Mousse au Chocolat Tarte

Der Mürbeteig ist schnell und mit wenigen Zutaten gemacht, wer ihn süß möchte, kann auch noch 100g Puderzucker hinzufügen, ich finde das aber bei der Schokowucht ein bisschen überflüssig.

  • 300g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Die Mousse ist da schon etwas komplizierter, ist aber jede Zutat Wert:

  • 100 g Kuvertüre, zartbitter
  • 100 g Kuvertüre, zartbitter
  • 500 g Sahne
  • 4 Eigelbe

Da ihr ganze fünf Eigelbe braucht, lohnt es sich vielleicht, gleichzeitig mit der Tarte ein paar leckere Baisers zu backen – wohin sonst mit dem guten Eiweiß?

Mousse au Chocolat Tarte - Schokoladenkuchen und Tartes - Rezepte auf Lifesayshello.com

Zubereitung der Mousse au Chocolat Tarte

Die Zubereitung des Mürbeteigbodens erfolgt analog zu diesem Tarte-Boden – nur ohne Backkakao und Puderzucker.

Für die Mousse nun 100g Sanhne in einem Topf aufkochen und nach und nach die Kuvertüre unterrühren und darin schmelzen lassen. Die homogene Schokoladensahne sollte danach etwas abkühlen, ehe es weiter geht.
Der Rest der Sahne wird dann steif geschlagen (am besten in einer hohen Rührschüssel). Nun in einer zweiten Rührschüssel die Eigelbe schaumig schlagen und die abgekühlte Schokosahne einrühren.
Als letztes muss die geschlagene Sahne noch vorsichtig untergehoben werden.

Die Sahne wirklich nur unterheben und nicht stark verrühren, da die Mousse am Ende sonst nicht so fluffig ist. Die fertige Mousse wird dann auf dem Mürbeteigboden verteilt. Dann sollte die fertige Tarte mindestens sechs Stunden, besser jedoch über Nacht in den Kühlschrank, damit die Mousse schnittfest wird.

Beim Servieren darauf achten, dass sie ihre Festigkeit schnell wieder verliert – daher am besten frisch aus dem Kühlschrank servieren.

Mousse au Chocolat Tarte - Schokoladenkuchen und Tartes - Rezepte auf Lifesayshello.com

Sie ist wirklich extrem lecker und so herrlich crémig. Ganz ehrlich, ich könnte mich in diese Füllung reinlegen. Ich habe für dieses Rezept sogar am Aschermittwoch erst mittags (also nach dem Meeting) mit dem Fasten begonnen. Aber für so eine Tarte muss ich mir das einfach verzeihen. ♥

Mousse au Chocolat Tarte - Schokoladenkuchen und Tartes - Rezepte auf Lifesayshello.com

Mousse au Chocolat Tarte - Schokoladenkuchen und Tartes - Rezepte auf Lifesayshello.com

Ähnliche Artikel, wie dieser hier

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.