[Xmas] Spekulatius-Gugl im Schokomantel #maluadvent

Spekulatius-Gugl im Schokomantel #maluadvent Adventskalender - Weihnachtsrezepte auf lifesayshello.com

Ich bin ja winterweihnachtlich ziemlich anstrengend, wenn es ans Essen geht. Ich mag keine Stollen, keine Lebkuchen und viele weitere Weihnachtssachen so gar nicht. Aber ich liebe Spekulatius. Habe mich daran vor vielen Jahren mal komplett übergessen, aber seit 1-2 Jahren geht es wieder. Und weil ich Spekulatius so sehr liebe, habe ich heute ein Rezept für euch: Spekulatius-Gugl im leckeren Schokomantel.

Folgende Zutaten braucht ihr für die Spekulatius-Gugl

  • 150g Mehl, Buchweizen
  • 100g Speisestärke
  • 1/2Pckg. Backpulver
  • 5g Spekulatius-Gewürz
  • 100g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 50ml Milch
  • 80g Pflanzenöl
  • 1 Vanilleschote
  • je 150g Vollmilchschokolade, weiße und dunkle Schokolade

Das von mir verwendete Spekulatiusgewürz könnt ihr per se natürlich auch selbst machen. Die Zutaten sind Zimt, Orangenschalen, Zitronenschalen, Kardamom, Nelken, Koriander und Muskatnuss. Gerade, wer gegen eine der Komponenten allergisch ist oder schlichtweg was nicht mag, kann da gern mal rumexperimentieren.

Spekulatius-Gugl im Schokomantel #maluadvent Adventskalender - Weihnachtsrezepte auf lifesayshello.com

Zubereitung

Heizt zu Beginn den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vor und fettet eure Guglform. Das Rezept reicht für eine Form mit 6 Gugl oder etwas mehr als eine Form von den ganz kleinen Minigugl.
Siebt das Mehl und die Speisestärke mit dem Puderzucker und mischt auch das Backpulver unter. Vermengt nun die Eier, die Milch und das Pflanzenöl mit den trockenen Komponenten bis ein glatter Teig entsteht. Das ausgekratzte Mark der Vanilleschote und das Spekulatius-Gewürz kommen nun als letztes hinzu. Den Teig nochmal gut durchrühren und in einen Spritzbeutel füllen.

Mit dem Spritzbeutel die Förmchen zu 2/3 füllen und ab damit in den Backofen. Nach 18-20 Minuten sind die Gugl durch. Nehmt die Form vorsichtig aus dem Ofen und lasst sie abkühlen. Die ausgekühlten Gugl aus der Form lösen und für ein paar Minuten (ca. 30 Minuten) in den Frost legen.
Derweil die Schokolade schmelzen – z.B. in einer Tasse 2x 1 Minute in der Mikrowelle und die Guglform reinigen. Die Form nun abwechselnd mit der Schokolade zu 1/3 oder zur Hälfte füllen und die Gugl aus dem Frost in die Formen drücken. Die Schokolade umschließt den Teig nun perfekt und durch das vorangegangene Frosten der Küchlein, trocknet sie super schnell.
Genial einfach oder? Die Idee dazu habe ich bei La Dolce Vita gefunden, die auch ein ebenso leckeres Rezept dazu geschrieben hat. ♥

Spekulatius-Gugl im Schokomantel #maluadvent Adventskalender - Weihnachtsrezepte auf lifesayshello.com

Postings und Bilder zu unserem Kalender findet ihr übrigens auch unter dem Hashtag #maluadvent in den Sozialen Medien. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort eure Selbstversuche zeigt, die nach dieser Anleitung entstanden sind. Fügt einfach den Hashtag #maluadvent in der Beschreibung hinzu & tagged mich gern @lifesayshello. Ich freue mich auf eure Kreationen.

Ähnliche Artikel, wie dieser hier

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.